Xsnews

Der Provider Xsnews heißt dich mit seinem umfangreichen Angebot willkommen. Neben den Standards die du bei allen Providern genießt, hat dir Xsnews einiges mehr zu bieten. Neben vielen Zusatzoptionen, stellt dir der Provider sogar noch drei verschiedenen Usenet Clients zur Verfügung, welche optimal mit dem Provider harmonieren. Lange suchen nach passenden Readern sind somit hinfällig. Dabei hat Xsnews natürlich großen Wert darauf gelegt, dass für jeden User der passende Client zur Verfügung steht. Somit wirst du, egal ob Anfänger oder Profi, genau den richtigen Cliente für dich finden können. Im Bereich der Konten, gibt es ebenfalls verschiedene Modelle, die sich allein nach den Bedürfnissen der Nutzer richten. Mit dieser Rezension möchten wir dir einen Einblick in das Angebot und den Service von Xsnews gewähren.

1. Grundlegendes zum Provider Xsnews

Xsnews ist ebenfalls einer der Provider, die ihren Sitz in den Niederlanden haben. Dabei verspricht das Unternehmen seinen Usern unbegrenztes Usenet ohne Fesseln und voller Geschwindigkeit. Dich das ist nicht alles. Zudem wird für eine Vollständigkeit von 99,5% garantiert. Ebenso kannst du über Xsnews auf über 200.000 Newsgroups aus den Bereichen Text und Binärdateien zugreifen. Komfortabel wird der Zugang noch durch drei Usenet Clients gestaltet, aus denen du deinen Favoriten wählen kannst. das ganze natürlich kostenlos. Sogar bei der Downloadgeschwindigkeit scheint der Provider keine Grenzen zu setzen. Hier sind bis zu 800 Mbit/s möglich. Insgesamt spricht Xsnews von 30 Petabyte an Content, auf die seine Nutzer zugreifen können.

2. Für welche User eignet sich Xsnews?

Xsnews ist ohne Frage ein Provider, der die breite Masse anspricht. Schon allein durch die Auswahl aus drei verschiedenen Downloader von Rang und Namen, dürfte klar sein, dass auch sehr unerfahrene User mit Xsnews zurecht kommen werden. Das wird zudem noch durch die Einfachheit bestärkt, mit der du über Xsnews in da Netzwerk eintreten kannst. Der Provider verspricht nämlich, dass du dich nur einloggen brauchst, um sofort ins Usenet eintauchen zu können. Einfacher kann es nicht sein. Je nachdem für welchen Downloader du dich entscheidest, gestalten sich auch die Downloads mehr als simpel. Zur Auswahl stehen dir hier: Momentum, Spotnet und SABnzbd. Letzterer ist auf das finden und konvertieren von NZB Dateien spezialisiert. Wie du siehst, kann jeder mit Xsnews gut zurecht kommen.

3. Zahlungsmethoden bei Xsnews

Kommen wir nun zum ersten wichtigen Punkt, den Zahlungsmethoden. Umso mehr Auswahl sich hier bietet, umso eher registrieren sich Kunden auch. Natürlich müssen auch alle anderen wichtigen Aspekte passen, auf die wir wie immer weiter unten eingehen. Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten kann sich bei Xsnews aber auf jeden Fall sehen lassen. Die meisten der dort befindlichen Optionen, sind international Verfügbar. Eine nützliche Option ist zudem, dass nicht nur Euro als Währung akzeptiert wird. Das hat zum Beispiel den Vorteil, das keine umständliche Umrechnung der angegeben Preise erfolgen muss. Um die entsprechende Währung deines Landes angezeigt zu bekommen, musst du bei der Registrierung nur auf dein Lang klicken, schon werden dir die entsprechenden Preise angezeigt. So weißt du immer, wie hoch der zu zahlende Betrag genau ist und sparst zudem noch Gebühren bei deiner Bank. Diese erheben meist Gebühren für die Währungsumrechnung. Kommen wir aber nun zur Übersicht der Zahlungsoptionen.


Zahlungsmethoden zusammengefasst

  • iDeal
  • Visa
  • Mastercard
  • Mistercash
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Paysafecard
  • KBC-Payment Button
  • Belfius Direct Net
  • PayPal

4. Sicherheit

Um persönliche Daten oder Bankverbindungen musst du dir bei Xsnews nun wirklich keine Gedanken machen. Der Provider steht für hohe Sicherheit, für die er ebenfalls auf der Website garantiert. Gewährleistet wird diese durch die sicher 256-Bit SSL-Verschlüsselung, die bei allen Konten des Provider kostenlos inklusive ist. Eine Option für VPN ist leider nicht wählbar. Da diese Option aber meistens ohnehin etwas zusätzlich kostet, kannst du auch direkt über deinen Internetbrowser diese Option aktivieren. Das ist beispielsweise bei Opera und natürlich Chrome möglich. Da die SSL-Verschlüsselung mit 256-Bit jedoch als äußerst sicher gilt, kannst du dir das geld für das VPN aber eigentlich auch sparen.

5. Service/Support

Egal wie gute ein Usenet Provider auch sein mag, vor Ausfällen, Fehlern und anderen Problemen, ist auch dieser nicht geschützt. Dabei muss es sich nicht einmal um technische Probleme handeln. Nicht selten kommt es vor, dass die User einfach nicht mit dem einloggen, oder den Downloads klar kommen. Gut, wenn der Provider dann hilfreich zur Seite steht. Eine direkte Mail Adresse die gezielt an den Support geht, gibt es zwar nicht, dafür aber eine Hotline, über die ein noch schnellerer Kontakt zustande kommt. Bei der Mail hingegen handelt es sich um eine allgemeine Adresse, bei der die Support Anfragen erst an die entsprechende Stelle weitergeleitet werden müssen. Bei der Hotline kannst du dich ganz Vorteilhaft mit mehrsprachigen Mitarbeitern verbinden lassen. Gesprochene Sprachen sind hier, englisch, deutsch, spanisch, französisch und niederländisch. Erreichbar sind die Mitarbeiter im Support telefonisch aber nicht rund um die Uhr. Auch per Mail kann es teilweise bis zu 48 Stunden dauern, bis eine Antwort eintrifft.


[table id=63 /]

6. Können bei Xsnews Accounts geteilt werden?

An dieser Stelle nun eine gute Nachricht für all diejenigen, denen das Teilen von Accounts wichtig ist. Bei Xsnews gibt es verschiedene Tarife und Konten Varianten, die von dir gebucht, beziehungsweise abgeschlossen werden können. Insgesamt sind es drei Varianten die zur Auswahl stehen. Bei den Flats und den Pre-Paid Tarifen ist ein Teilen des Account nicht möglich. Entscheidest du dich hingegen für die Block-Variante, ist es möglich den Account mit anderen zu teilen. Dadurch können dann mehrere Verbindungen von unterschiedlichen IP-Adressen erfolgen. Eine gute Möglichkeit also, wenn du nicht allein die Kosten für den Account tragen möchtest.

7. Wird eine kostenlose Testphase angeboten?

Xsnews ist mit seinem Angebot an Tarifen bereits sehr großzügig. Deshalb bietet dir der Provider sogar eine kostenlose Testphase von 14 Tagen an. Während dieses zeitraums nutzt du das Premium Paket ELITE, für null Euro, genießt aber alle Vorteile dieses Pakets. Dieses beinhaltet unter anderem unbegrenzte Geschwindigkeit bei den Downloads, sowie 30 Terabyte an Content. Der Zugang ist zudem jederzeit kündbar. Nach Ablauf der Testzeit endet der Account automatisch. Vorsichtshalber solltest du dennoch vor Ablauf der 14 Tage eine Kündigung per Mail an den Provider senden, falls dir das Angebot nicht zusagen sollte.

8. Xsnews Abonnement

Laut eigenen Aussagen von Xsnews, gehört die Abo Variante zu dem meist genutzten. Vor allem das Paket ELITE wird dabei bevorzugt genutzt. Die Laufzeiten bei den Abos betragen 1, 3, 6, oder 12 Monate und verlängern sich nach Ablauf autiómatisch um den entsprechenden Zeitraum, wenn mindestens 3 Tage vor Ablauf nicht gekündigt wird. Die Zahlungsweise erfolgt dabei monatlich über die von dir gewählte Zahlungsmethode.


[table id=64 /]

8.1 Pre-Paid Varianten

Wenn dir die Abo’s nicht zusagen und du lieber per Guthaben bezahlen möchtest, bietet dir Xsnews auch Pre-Paid konten an. Hier erfolgen keine monatlichen Abbuchungen. Die Zahlung wird über ein zuvor aufgeladenes Guthaben abgewickelt. Dennoch beinhaltet diese Variante einen Flat Zugang zum Usenet. Laufzeite liegen auch bei diesen Accounst bei 1, 3, 6 und 12 Monaten. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann auch kein Zugang zum Usenet erfolgen. Der Einfachheit halber, sind die Zahlungsangaben auch hier monatlich angegeben, auch wenn dazu ein Guthaben aufgeladen werden muss. Der Unterschied ist eigentlich nur, dass die Zahlung von dir veranlasst werden muss, da keine automatische Abbuchung erfolgt.


[table id=65 /]

8.2 Blockaccounts

Auch eine beliebte variante bei all jenen, die gerne nur für das bezahlen, was sie auch wirklich verbrauchen. Blockaccounts stehen dir auch bei Xsnews zur Verfügung. Hier musst du nur für ein zuvor gebuchtes Datenvolumen bezahlen. Bei dieser Variante steht dir also nur eine gewisse Menge an Volumen für die Downloads zur Verfügung, dafür erfolgen diese, anders als bei den anderen Accounts, ganz ohne Tempolimit. hinzu kommt noch, dass du deinen Account bei dieser Variante mit anderen Usern, im Idealfall auch die Kosten, teilen kannst. Ein Vorteil gleich in mehreren Punkten. Übrigens verfällt dein datenvolumen nicht am Ende des Monats, sondern kann in den folgenden übertragen werden. das geht so lange, bis dein Datenvolumen aufgebraucht ist. Eine vorgeschriebene Laufzeit gibt es dabei nicht.


[table id=66 /]

9. Das ist in allen Account enthalten

Zwei Dinge haben alle Account Varianten bei Xsnews gemeinsam. Zum einen verfügen alle Konten über eine kostenlose SSL-Verschlüsselung, die dich sicher im Usenet surfen und downloaden lässt. Des weiteren stehen bei allen Optionen über 200.000 Newsgroups aus den unterschiedlichsten Bereichen zur Auswahl, bei denen auch du fündig wirst. Auch die Vorhaltezeit von mehr als 1.250 Tagen ist bei allen Varianten gleich.

10. Fazit

Ein gutes Allround Angebot in jedem bereich der für das Usenet wichtig ist, zeichnet den Provider Xsnews aus. Da dieser eine breite Masse an Usern anspricht, kann jeder mit dem Provider umgehen. das liegt nicht zuletzt daran, dass drei unterschiedliche Clients zum Download bereitstehen, mit denen wirklich jeder Nutzer umgehen kann. Sollte es dennoch Schwierigkeiten geben, steht der Support während den Bürozeiten gerne hilfreich zur Seite. Das sogar dann, wenn es nur um die Einrichtung des Client geht. In puncto Service und Preis-Leistungsverhältnis, kann Xsnews problemlos mit anderen Providern konkurrieren. Durch die kostenlose 14-tägige Testphase, kannst du dich risikolos selbst vom Service bei Xsnews überzeugen.

Subscribe and get more traffic
right now!


Good work!
Thank You!
Close