NZB - Guide, Dateien, Suchmaschinen

Wer sich viel im Usenet bewegt, wird an den NZB Dateien nicht rum kommen. Diese Dateien können nur mit den entsprechenden Newsreadern geöffnet, beziehungsweise entpackt werden. Ohne den Newsreader sind die NZB Dateien unbrauchbar, da der Computer, egal unter welchem Betriebssystem, nichts mit diesen Dateiinformationen anfangen kann. Aber was sind NZB Dateien eigentlich und warum werden diese verwendet? Um diese Fragen zu klären und Euch alles Wissenswerte über diese spezielle Form an Daten zu erklären, haben wir diesen Artikel verfasst.

Was sind NZB Dateien?

Bei NZB Dateien handelt es sich um ein Format das im Usenet verwendet wird. Dies dient zur Speicherung von Informationen über die jeweiligen Usenet Beiträge. Geöffnet werden können NZB Dateien nur mit den dafür vorgesehenen Newsreadern, die spezielle für das Usenet erstellt wurden. Diese Software wird in der Regel vom jeweiligen Usenet Provider den Usern kostenlos zur Verfügung gestellt. Da das Usenet mittlerweile nicht nur zum lesen und verfassen von Textnachrichten, sondern auch zum Download von Musik, Bildern, Videos und ähnlichem genutzt wird, werden gerade diese Daten in das NZB Format gepackt. Die Newsgroups die allein zum Download solcher Daten verwendet werden, nennt man im Allgemeinen auch Binary Newsgroups. Wie auch bei anderen Plattformen, besteht im Usenet ebenfalls eine maximal Größe die Dateien aufweisen dürfen. Ist beispielsweise eine Video Datei zu groß, wird diese meist in mehrere Einzelbeiträge aufgeteilt. In dem Newsreader lassen sich die entsprechenden NZB Dateien dann wieder problemlos zu einer Gesamtdatei zusammenfügen. So fungieren die NZB Dateien als eine Art Index für die jeweilige Datei, da sie Verweise auf alle Einzelbeiträge enthält die zur Dekodierung der Datei notwendig sind.

Ohne einen Newsreader lassen sich die Dateien auf dem Computer nicht öffnen. Nur mit dem Reader können die Dateien entpackt und in ein für den Computer lesbares Dateiformat umgewandelt werden. Es gibt drei Möglichkeiten wie Ihr an NZB Dateien gelangt. Zum einen könnt Ihr diese selbst über Usenet Suchmaschinen generieren, indem Ihr zum Beispiel Dateien hochladet. Oder Ihr ladet entsprechende Dateien von speziellen NZB Seiten herunter. Nehmen wir mal an, Ihr sucht nach einem bestimmten Video das Ihr aus dem Usenet herunterladen wollt. Damit die Suche nicht so lange dauert, könnt Ihr beispielsweise in NZB Suchmaschinen nach dem gewünschten Inhalt suchen. Dazu aber später mehr. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit auf sogenannten NZB Seiten nach Dateien zu suchen. Dazu könnt Ihr beispielsweise in Google den Suchbegriff „NZB Seiten“ eingeben. Nun seht Ihr eine Auflistung unterschiedlicher Seiten die Euch Downloads von NZB Dateien anbieten. Einige davon sind kostenlos, andere wiederum erheben eine kleine, einmalige Gebühr für den Service. Teilweise bekommt Ihr bessere und mehr Suchergebnisse auf den NZB Webseiten, als mit den dafür vorgesehenen Suchmaschinen. Das liegt vor allem daran, dass sich die Betreiber der Webseiten, auf NZB Dateien spezialisiert haben und Ihr dort nur diese Dateiformate vorfindet. Zudem ergänzen die Mitglieder der Seiten laufend die Liste, so dass ein enormes Datenaufkommen herrscht. Des weiteren handelt es sich bei den NZB Webseiten meist um unabhängige Betreiber, die keinem Usenet Provider zugehörig sind, und somit ein noch größeres Angebot vorweisen können. Auf diesen Seiten sind die Dateien meist nach kategorien geordnet, was Euch bei der Suche sehr entgegen kommen dürfte.

Wollt Ihr bei den bekannten NZB Websites nach Dateien suchen und diese herunterladen, müsst Ihr Euch dort aber registrieren. Mittlerweile lassen einige der Seiten, beziehungsweise Foren, eine Registrierung nur dann zu, wenn Ihr eine persönliche Einladung von einem anderen Mitglied bekommen habt. Das liegt daran, dass viele neue Mitglieder den Service der Betreiber ausgenutzt haben, oder sich gar schwarze Schafe auf dem jeweiligen Board breit gemacht haben. Durch die Maßnahme der Einladung wollen die Betreiber sicherstellen, dass nur Vertrauenswürdige User auf die Dateien Zugriff haben.

Selbst wenn die Auswahl an NZB Dateien in den speziellen Suchmaschinen etwas geringer ist als auf den Webseiten, gestaltet sich die Suche dort am einfachsten. Zudem benötigt Ihr keine Einladung und eine Registrierung ist auch nicht erforderlich. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach.