Usenet Provider Vergleich

Im folgenden findest du eine Liste der Usenet Provider. Kurz und knapp in Tabellen und mit den wichtigsten Informationen. Falls du unentschlossen bist, schau doch am besten in der Liste bei den empfehlenden Anbietern. Ansonsten findest du auch die wesentlichen Informationen in den Tests und in den FAQs.

Die Auswahl an Usenet-Providern ist extrem groß. Ebenfalls die individuell sehr unterschiedlichen Anforderungen und Kriterien, die bei der Auswahl an einen Usenet-Provider gestellt werden oder eine Rolle spielen können:

  • Binary-Retention (Vorhaltezeit der Daten in Binary-Newsgroups)
  • Header-Retention (Vorhaltezeit der Header/Kopfzeilen-Daten)
  • Text-Retention (Vorhaltezeit der Nachrichten in den Text-Newsgroups)
  • Der Preis
  • Geschwindigkeit bzw. Datenvolumen
  • SSL-Unterstützung (Verschlüsselte Verbindungen zum Usenet-Server)
  • Bezahlmöglichkeiten
  • Erreichbarkeit der Server
  • Accountsharring (Den Zugang mit jemanden teilen zu dürfen)
  • Anzahl der geführten Newsgroups
  • Sprache für Webseite und/oder Support
  • Abo-Zugang ja/nein und/oder Kündigungsfristen

Die große Anzahl an unterschiedlichen Kriterien führt dann auch dazu, dass jeder den für sich am besten geeigneten Usenet-Provider selber finden muss. Da Anforderungen der Nutzer zumeist individuell bzw. unterschiedlich sind, muss der Nutzer für sich selber entscheiden was ihm am wichtigsten ist. Und genau bei dieser individuellen Auswahl sollen die verschiedenen Bereiche dieser Webseite helfen und unterstützen. Insbesondere die Usenet-Provider Übersichten, die Bewertungen und auch das ein oder andere Angebot eines Usenet-Providers haben vielen die Auswahl bereits erleichtert.

1. Bester Usenet Provider 2017

Usenet.nl - der Testsieger

Für Einsteiger und auch für langjährige Nutzer ist Usenet.nl die beste Option im Jahr 2017. Der sehr schnelle Einstieg in das Netzwerk, als auch die einfach zu bedienende Software (Newsreader) hält was sie verspricht. Für unentschlossene gibt es die Möglichkeit ohne Anmeldung die Usenet Software kostenlos mit 1 GB Download Volumen zu testen. Alles was du dafür brauchst, ist eine E-Mail Adresse.

Die Dateien im Netzwerk werden 3.000 Tage gehalten (Retention) und mit über 100.000 Newsgroups findet man hier eigentlich auch alles. Nicht zu vernachlässigen wird die Verbindung über eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung gesichert.

  • Kostenlose Testzeit
  • Einfach zu bedienen
  • 100% Werbefrei
  • Für Windows, Mac & Linux
  • US, EU, HK Servers
  • Akzeptiert Kreditkarte und Paypal
  • Sehr gutes Preis- und Leistungsverhältnis
  • Einfache Kündigung über Kontaktformular

2. Usenet Provider Empfehlung


3. Alle Usenet Provider im Überblick


4. Usenet Anbieter Account teilen


In diesem Abschnitt stehen Anbieter, die Account Sharing (den Zugang mit anderen Usern teilen) erlauben. Bei "ja" kann der Zugang zeitgleich mit mehreren IP-Adressen genutzt werden. Bei Jaein gibt es bestimmte Einschränkungen, sei es dass nur bestimmte Pakete möglich sind, oder nur auf Anfrage.


Usenet FAQ

1Was ist ein Usenet-Flatrateaccount?
Bei einem Usenet-Flatrate-Account kauft der User vom Usenet-Provider (Usenet-Anbieter) unbegrenztes Download-Volumen für einen Monat. Begrenzt wird die zur Verfügung gestellte Download-Geschwindigkeit auf den ausgewählten Wert - Unlimited-Flatrates sind ohne Begrenzung. Eine 16Mbit Usenet-Flatrate von einem Usenet Provider entspricht zum Beispiel der maximalen Geschwindigkeit eines DSL16000 Internet-Anschlusses. Bei höheren Raten, kann entsprechend je nach Internet Geschwindigkeit, schneller geladen werden.

2Was ist ein Usenet-Blockaccount (auch Usenet-Prepaid-Tarif genannt)?
Bei einem Usenet-Blockaccount (Prepaid-Tarif) kauft der User vom Usenet-Provider (Usenet-Anbieter) eine bestimmte Menge an Downloadvolumen und kann dieses dann, je nach UsenetProvider, in einem Zeitraum von einem Jahr bis hin zu keiner Zeitbeschränkung verbrauchen. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung gibt es dabei nicht (nur die des eigenen Internet-Anschlusses), es sei denn es ist extra eine angegeben.

3Was ist ein Usenet-Volumenaccount?
Bei einem Usenet-Volumenaccount kauft der User vom Usenet-Provider (Usenet-Anbieter) eine bestimmte Menge an Downloadvolumen und hat dann einen Monat Zeit, dieses Volumen zu verbrauchen. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung seitens des UsenetProviders gibt es dabei nicht (nur die des eigenen Internet-Anschlusses), es sei denn es ist extra eine angegeben.

4Retention
Vorhaltezeit der Daten auf den Servern des Usenet-Providers, bevor sie wieder gelöscht werden.

5Connections
Maximale Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen.

6Wie kündige ich meinen Usenet Zugang?
Das hängt natürlich vom jeweiligen Anbieter ab. Die meisten Anbieter bieten eine Kündigung bequem innerhalb des Mitgliedskonto im Online-Bereich an. Meist muss diese Kündigung auch nur maximal einen Tag vorher erfolgen.

7Accountsharing
Den Zugang mit anderen Usern teilen) Bei "ja" kann der Zugang zeitgleich mit mehreren IP-Adressen genutzt werden.

8Was sind die Vorteile des Usenets?
Das Usenet ist schnell, sicher und umfangreich. Die Downloads werden mit 256-Bit-SSL-Verschlüsselung abgesichert und eine IP-Speicherung gibt es nicht. Viele verschiedene voneinander unabhängige Serverfarmen garantieren maximalste Download Geschwindigkeit von bis zu 154 Mbit/s. Über 10.000 Terabyte Daten mit einer extrem langen Vorhaltezeit von bis zu 2.007 Tagen sind durch über 100.000 verschiedene Newsgroups zugänglich.

9Ist das Usenet legal oder illegal?
Sowohl die Nutzung des Usenets, als auch das Anbieten eines Usenet-Zugangs sind absolut legal. Das wurde bereits in vielen verschiedenen Urteilen einstimmig bestätigt.

10Bin ich auch wirklich anonym im Usenet?
Wie bereits erwähnt werden keine IP-Adressen gespeichert, das garantieren auch die einzelnen Anbieter. Eine Nachverfolgung ist damit unmöglich.

11Bin ich verpflichtet selbst Daten hochzuladen?
Nein, definitiv nicht. Man wird weder dazu aufgefordert noch passiert dies, wie bei Peer-two-Peer-Plattformen unwissentlich im Hintergrund.

12Klingt gut, aber was kann ich sonst noch tun?
Aufgrund der in Deutschland geltenden Vorratsdatenspeicherung sollte unbedingt ein ausländischer Usenet Provider, wie aus den Niederlanden oder außerhalb von Europa gewählt werden. Für die Registrierung dort wählt man sicherheitshalber trotzdem eine anonyme E-Mail-Adresse mit SSL-Verschlüsselung.

Kostenlos das Usenet testen

30 Tage und über 600 GB downloaden!