Dreamload

Der Usenet Provider Dreamload verspricht seinen Kunden einen sehr schnellen Zugang zum Internet. Wie jeder wissen dürfte, steht und fällt alles mit der Geschwindigkeit. Bie Dreamload wird den Kunden versprochen, mit beispielsweise der Blitz-Suche gesuchte Inhalte schnell finden zu können. Mit der Vorsortierung lässt sich des weiteren die Spreu vom Weizen trennen, womit nur relevante Inhalt in den Suchergebnissen angezeigt werden. Besonders interessant ist noch die Tatsache, dass die maximale Bandbreite bei Dreamload bei 500 Mbit/s liegt. Das allein sind schon gute Gründe, um den Provider einmal zu testen. Deshalb haben wir uns Dreamload für dich einmal näher angesehen.

1. Grundlegendes zu Dreamload

Dreamload bietet seinen Usern einen guten Service rund um das Usenet. Dabei steht nicht allein der Zugang im Mittelpunkt. Ein guter Kundensupport und flexible Tarife ermöglichen es dir, selbst zu entscheiden, wie lange die Laufzeit eines Account bei Dreamload sein soll. Die angegebene Laufzeten sind dbaei mehr oder weniger als Vorschlag zu verstehen. Dennoch kannst du bei einer Registrierung bei diesem Provider angeben, ob du den Zugang 1 Monat, oder 12 Monate nutzen möchtest. Dabei solltest du wissen, dass es umso günstiger wird, je länger die Laufzeit ist.

Die Vorhaltezeit für Text-Groups beträgt bei Dreamload 1.138 Tage, was einen sehr guten Schnitt darstellt. Dadurch hast du auch auf weitaus ältere Inhalte problemlos Zugriff. Bei den Binär-Groups beträgt die Vorhaltezeit immerhin noch rund 900 Tage. Insgesamt beträgt die Archivgröße bei Dreamload mehr als 1.500.000 Gigabyte. Um schnell die gewünschten Inhalte im Usenet finden und Downloaden zu können, bietet dir der Provider gleich mehrere Usenet Clients zum Download an. Dabei stehen dir auch Suchmaschinen kostenlos zur Verfügung. Der Service bei Dreamload ist in jedem Fall auf die Bedürfnisse der User ausgelegt.

2. Für welche User eignet sich Dreamload?

Der Provider Dreamload ermöglicht es jeder Art von User, schnellen und unkomplizierten Zugang zum Usenet zu erhalten. Da es sogar für die zum Download bereit stehenden Clients eine Anleitung zur Verwendung und Installation gibt, kommen auch Einsteiger hier gut klar. Die Preise sind zwar nicht unbedingt die günstigsten, dafür bekommst du einen sehr guten Rundum Service bei Dreamload. Als Einsteiger bist du ebenso gut bei Dreamload aufgehoben, wie erfahrene Nutzer.

3. Zahlungsmethoden

Gegenüber vielen anderen Usenet Providern, setzt Dreamload bei seinen Zahlungsmethoden nicht in erster Linie auf Kreditkarten. Ganz im Gegenteil. Bei diesem Provider findest du die Option überhaupt nicht. Dreamload setzt eher auf die Online am meisten verwendeten Zahlungsmethoden wie etwa, Sofortüberweisung und PayPal. Das macht es den Usern möglich, auch dem Provider gegenüber keine direkten Kontodaten bekanntzugeben, was wiederum ein Sicherheitsmerkmal ist. In der Übersicht findest du alle Zahlungsmethoden bei Dreamload.

Zahlungsmethoden zusammengefasst

  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Paysafecard
  • Giropay
  • Überweisung

4. Sicherheit

Bei Dreamload ist auch die Sicherheit sehr ausgeprägt. Der Provider bietet dir natürlich auch eine SSL-Verschlüsselung an, die die Verbindungen zwischen Computer und dem Usenet absichert. Dadurch bist du beim surfen vor unangenehmen Überraschungen sicher. Neben dieser Verschlüsselung, sorgt Dreamload noch für eine ausgeprägte Anonymität seiner Kunden. So bist du also auch in diesem Bereich zu 100% abgesichert. Da der Provider stets für Verbesserungen an seinem Angebot sorgt, kannst du dir sicher sein, dass immer alle Bereiche auf dem aktuellen Stand sind.

5. Service/Support

Der Support bei Dreamload ist in vielerlei Hinsicht sehr gut. In diesem Bereich stehen dir gleich mehrere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zur Auswahl. Zudem ist die Unterseite sehr übersichtlich gestaltet, so dass du alle wichtigen Punkte auf einer Seite findest. So steht zum Beispiel eine ausführliche Anleitung bereit, die dir erklärt, wie du die Usenet Clients herunterladen und Installieren kannst. Zudem werden alle häufig auftretenden Fragen im großen FAQ Bereich beantwortet. Ist aber der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern im Support nötig, kannst du diese entweder über das Kontaktformular, oder über die Hotline. Letztere ist zwar nicht kostenlos, dafür fallen nur Kosten zum Ortstarif an. Eine weitere Möglichkeit unter der du Hilfe bekommst, ist das Dreamload eigene Forum. Hier helfen sich nicht nur die User untereinander weiter, sondern auch der Support ist dort vertreten.


[table id=57 /]

6. Lassen sich Accounts teilen?

Die Option Accounts teilen, ist beim usenet immer mehr im Kommen. Dennoch haben noch nicht viele Provider diese Option in ihrem Angebot. Das ist leider auch bei Dreamload der Fall. Da die Möglichkeit Accounts zu teilen ohnehin in erster Linie zur Kostensenkung dient, dürfte das auch erklären, warum dies bei Dreamload nicht möglich ist. Da die Kosten nicht zu hoch sind, bedarf es auch keiner Account Teilung.

7. Ist eine Testphase möglich?

Besonders interessant ist es immer, wenn ein Provider seinen Service für einen gewissen Zeitraum den Neukunden kostenlos anbietet. Bei Dreamload kannst du ganz bequem die Dienstleistung 14 Tage unverbindlich testen. Für den Testaccount stehen dir insgesamt 5 GB Datenvolumen zur Verfügung, die du zur Gänze ausschöpfen kannst. Das gute daran ist, dass es keiner Kündigung bedarf, da sich der Testzugang nicht in ein kostenpflichtiges Abo umwandelt. Du gehst also keinerlei Verpflichtungen gegenüber dem Provider ein.

8. Flatrate Accounts

Bei Dreamload gibt es zwei Varianten von Accounts, über die du Zugang zum Usenet erhältst. Eine Variante davon, sind die Flatrates. Bei diesen gibt es keine Begrenzung des datenvolumen. Dafür kannst du wählen, mit welcher Geschwindigkeit deine Downloads erfolgen sollen. Je schneller, desto höher ist natürlich auch der monatliche Preis. wählst du aber eine längere Laufzeit, kannst du wiederum sparen. Damit du dir aber erst einmal ein Bild von den unterschiedlichen Accounts machen kannst, stellen wir dir alle Flat-Varianten hier vor.


[table id=58 /]

8.1 Die Blockaccounts

Die zweite Variante bei den Accounts, sind die Blocks. Hierbei kannst du mit bis zu 200 Mbit/s Daten aus dem Usenet herunterladen. Zudem erwirbst du mit einer einmaligen Zahlung ein gewisses Datenpaket mit mehreren Gigabyte. Anders als bei den Flats, verfällt das Datenvolumen zum Beispiel nicht. Du hast auch keine Beschränkung des Zeitraums, in dem das gewählte Datenvolumen verbraucht werden muss.


[table id=59 /]

9. Das haben alle Accounts gemeinsam

Bei allen Accounts kannst du zum Beispiel mit der gleichen Zahlungsmethode bezahlen. Zudem hast du mit jedem Account Zugriff auf mehr als 100.000 Newsgroups im Usenet. Natürlich sind zudem alle Konten mit der SSL-Verschlüsselung gesichert. Bei Dreamload wird stets auf Fairness und Transparenz gesetzt, um für die Zufriedenheit der Kunden zu sorgen.

10. Fazit

Provider für das usenet gibt es viele, doch der gebotene Service ist nie der gleiche. Es gibt also nicht nur gute , sondern auch schlechtere Usenet Provider. Mit Dreamload kannst du im Grunde nichts falsch machen. Bei Problemen zum Beispiel, steht dir immer der Kundensupport kompetent zur Seite. Zudem sind die Preise bei Dreamload für die einzelnen Konten sehr fair gestaltet, so dass das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist. Mit Dreamload werden nicht nur erfahrene, sondern auch Neulinge sehr zufrieden sein.

Subscribe and get more traffic
right now!


Good work!
Thank You!
Close