Werner – Eiskalt am 30.Juni 2011 in den deutschen Kinos

Fast 8 Jahre lang haben die Fans der Comicfigur (oder doch Legende?) Werner auf eine Fortsetzung warten müssen, dieses Jahr hat das Warten ein Ende, denn der fünfte Teil der Comicverfilmung kommt unter dem Namen „Werner – Eiskalt!“ am 30.06.2011 ins Kino.

Werner ist eine Comicfigur, welche von Rötger Feldmann alias Brösel 1981 erschaffen wurde. Zu Beginn noch als Karikatur von Brösels ehemaligen Vorgesetzten. Nachdem er seine Arbeit verlor, arbeitete er weiter an seinen Comics und schaffte es in das Satire-Magazin „Pardon“ und in viele Lokale Zeitungen. Die Vorlage der Figuren seiner Comics bilden hauptsächlich Menschen aus dem Leben von Brösel sowie deren Erlebnisse. Neben mehreren Werner-Büchern folgte 1990 der erste Kinofilm. Der „Werner-Erfinder“ gehört aufgrund seiner Erfolge zu den erfolgreichsten deutschen Comiczeichnern.

In „Werner – Eiskalt!“ geht es unter anderem um die lebenslangen Rivalitäten zwischen Werner und seinem Freund Holgi. Diese reichen schon in die frühe Kindheit, denn Werner und Holgi bestritten schon im Kinderwagen Rennen, welche Holgi durch einen besseren Kinderwagen gewann, da Werner, der in armen Verhältnissen aufwuchs keinen modernen Kinderwagen hatte. Nun, da Werner erwachsen ist und eigenes Geld verdient möchte er eine Revanche und Holgi endlich einmal besiegen. Ob Ihm das gelingt? Die neueste Episode des Kultfilms wird es zeigen.

Der fünfte Teil wird wohl wieder eine Mischung aus Comic und Realität werden, sprich hin und wieder wird Brösel gezeigt, welcher eine Rolle in diesem Film hat. Regie führt Gernot Roll. Die Animationen wurden durch die Trickompany unter Leitung von Michael Schaack und Brösel, welche auch schon an den vorherigen Werner-Filmen arbeiteten, übernommen.