Was ist ein Torrent Download?

Die einfachste und schnellste Möglichkeit, an gewünschte Dateien zu kommen, ist für viele mittlerweile der Download. Per Internet Suchmaschine wird nach dem gewünschten Begriff gesucht und innerhalb von Sekunden bieten sich meist Dutzende an Ergebnisseiten. Diese sind prall gefüllt mit Informationen und Dateien rund um das gesuchte Thema. Oftmals trifft man dabei auf Ergebnisse, deren Name mit der Bezeichnung Torrent Download enden. Drauf geklickt wird trotzdem, auch wenn einem dieser Begriff nicht zu sagen vermag. Doch was steckt eigentlich hinter der Bezeichnung Torrent?

Große Dateimengen bezwingen

Der Austausch von großen Dateien über das Internet kann sich mitunter sehr schwer gestalten. Lange Ladezeiten oder das Ausschöpfen von Flatrates sind dabei nur zwei der möglichen Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Und selbst ein kurzer Clip kann schon eine enorme Dateigröße aufweisen, etwa wenn er in High Definition gedreht wurde.

Torrent, bzw. Bit Torrent, will das Teilen großer Dateien über das Internet einfacher gestalten. Es soll schneller und leichter gehen. Bei Bit Torrent baut alles auf einem gegenteiligen Prinzip auf. Normalerweise erschwert ein hoher Traffic einen Download. Bietet eine Seite etwa einen neuen Film oder einen neuen Music-Clip an und viele Fans interessieren sich dafür, erschwert sich für den einzelnen letztlich den Download, da der hohe Traffic einer schnellen Übertragungsrate im Weg steht. Im schlimmsten Fall bricht sogar die ganze Seite zusammen, weil sie dem Ansturm nicht gewachsen ist. Bei Bit Torrent jedoch wird das Herunterladen besser, je mehr Leute sich daran beteiligen.

Alles wichtige auf der Homepage nachlesen

Bit Torrent wird kostenlos auf der unternehmenseigenen Homepage angeboten und muss zuerst auf dem eigenen PC installiert werden. Um dann die gewünschten Dateien herunterladen zu können, sind jeweils passende Torrents erforderlich. Diese können über eine Internetsuchmaschine gefunden werden. Und schon kann die gewünschte Datei heruntergeladen werden.

Das Besondere dabei ist, dass der eigene Server nicht mehr nur von einer Quelle, also etwa dem Server, der die Datei zur Verfügung stellt, abhängig ist während des Download-Vorgangs, sondern sich alle Downloader gegenseitig unterstützen und eine Art Netzwerk bilden. So sind Stockungen während des Herunterladens kein Problem mehr.