Usenet Express

Ein herausragender Usenet Provider wenn es um den allgemeinen Service wie auch den Zugang selbst geht, stellt Usenet Express dar. Der Provider hat seinen User alles zu bieten, was diese sich nur wünschen können. Zahlreiche Features sind in den tarifen, beziehungsweise Accounts enthalten. Daneben steht ebenfalls ein umfangreicher Kundensupport zur Verfügung, der stets mit Rat und Tat zur Stelle ist, wenn du diesen brauchst. Sicherheit wird bei Usenet Express ebenfalls sehr große geschrieben. Sogar im Bereich der Zahlungsmethoden kann der Usenet Provider überzeugen. Wir haben usenet Express auf Herz und Nieren geprüft und dazu eine umfassende Rezension verfasst. Wie unsere Erfahrungen mit Usenet Express ausgefallen sind, möchten wir dir in diesem Artikel mitteilen.

1. Grundlegendes zu Usenet Express

Wir könnten dir an dieser Stelle natürlich sagen wie lange der Provider bereits auf dem Markt besteht und wie viele Mitglieder das Unternehmen mittlerweile hat. Doch viel interessanter dürfte es wohl sein, wie der allgemeine Service rund um das Usenet aussieht. Usenet Express bietet dir eine Vorhaltezeit von rund 1.100 Tagen was die Binär Gruppen anbelangt. Bei den reinen Textgruppen liegt diese sogar bei mehr als 3.000 Tagen. zwar hat der Provider bislang nur Serverstandorte in den USA, bald sollen aber nach eigenen Aussagen auch Standorte in Europa folgen. Immerhin hat Usenet Express bereits jetzt schon eine Newsgroup Vollständigkeit von 99 %. Zudem hast bei diesem Anbieter Zugriff auf rund 110.000 unzensierte Newsgroups, aus denen du nach Herzenslust downloaden kannst. Daneben sind bis zu 150 zeitgleiche Streams möglich. Bei fast allen Tarifen, mit Ausnahme des Blocks, steht dir ein unbegrenztes Datenvolumen mit High-Speed Downloads zur Verfügung. Das alles natürlich zu einem sehr angenehmen Preis. Des weiteren gibt es sogar eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie, solltest du mit dem Provider nicht zufrieden sein.

2. Für wen eignet sich Usenet Express?

Usenet Express ist ein Provider für jedermann. Durch seinen sehr guten Service sowie einen schnell verfügbaren Support, erhalten auch Einsteiger stets die Unterstützung, die sie bei ihren ersten Schritten im Usenet benötigen. das einzige was dir Usenet Express nicht bieten kann, ist ein eigener Newsreader. Diesen kannst du dir aber frei von einem der zahlreichen Drittanbieter wählen und mit Usenet Express verwenden. Der Provider selbst empfiehlt seinen Kunden die Verwendung des Newsbin Newsreaders. Die einfache Bedienung und der schnelle, sowie unkomplizierte Zugang in Verbindung mit den flexiblen Tarifen, zeichnen Usenet Express ebenfalls aus. Durch die 30 Tage Garantie lohnt sich ein Test des Providers, da du keinerlei Risiko eingehst. Weiter unten im Artikel gehen wir auch wie gewohnt auf die zur Verfügung stehende Testphase ausführlich ein.

3. Zahlungsmethoden bei Usenet Express

Das gute Rund-um-Angebot findet auch bei den Zahlungsmethoden kein abruptes Ende. Wie wir bereits angedeutet haben, bietet der Usenet Express seinen Usern eine gute Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsmethoden. Von Kreditkarten über PayPal ist fast alles vertreten, was die User in der Regel als Zahlungsmittel im Netz am meisten verwenden. Daneben steht auch noch beispielsweise Bitcoin als weitere Variante in den Startlöchern. Die aktuell zur Auswahl stehenden Zahlungsoptionen, sind aber noch lange nicht alle Der Provider plant nach eigenen Aussagen noch viele weitere Zahlungsmethoden in absehbarer Zeit mit in sein Angebot aufzunehmen. Welche Optionen aktuell zur Verfügung stehen, haben wir im nachfolgenden übersichtlich aufgelistet.


Verfügbare Zahlungsmethoden

  • Visa
  • Mastercard
  • Discover
  • American Express
  • PayPal
  • Bitcoin
  • weitere Zahlungsmethoden folgen in Kürze

4. Die Sicherheit bei Usenet Express

Die Sicherheit seiner Kunden ist Usenet Express sehr wichtig. Deshalb unternimmt der Provider so ziemlich alles, was es seinen Usern ermöglicht, sorgenfrei im Usenet zu surfen. Dabei stellt es ein Selbstverständlichkeit für Usenet Express dar, dass es keine Protokolle darüber gibt, was du dir im Usenet ansiehts oder gar herunter lädst. das ist aber noch nicht das ende der Fahnenstange. Des weiteren kommt bei allen Verbindungen die sichere 256-bit SSL-Verschlüsselung zum EInsatz, damit deine persönlichen Daten zu jederzeit geschützt sind. Natürlich gilt das auch für deine Zahlungen an Usenet Express. Als weitere sehr gute Zusatzfunktion beinhalten alle Tarife, mit Ausnahme des Blocks, die Zusatzsicherung VPN. Diese musst du also nicht zusätzlich buchen. Lediglich bei den Block Tarifen muss das VPN zusätzlich gebucht werden, wenn du diese Sicherung ebenfalls nutzen möchtest. Natürlich müssen wir nicht noch zusätzlich erwähnen, dass deine daten niemals an Dritte weitergegeben werden. Das versteht sich bei Usenet Express nämlich von selbst.

5. Service / Support

Der Support bei Usenet Express ist sehr ausgeprägt. Zwar kann der Support nur per Mail erreicht werden, dafür sind die MItarbeiter rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche erreichbar. In der Regel musst du nicht länger als 2 Stunden warten, bis eine Antwort auf dein Anliegen folgt. Zudem gibt es unterschiedliche Adressen an die du dich wenden kannst. So gibt es zum Beispiel eine separate Mail Adresse für dein technischen Support, sowie eine wenn es um Anliegen rund um Abrechnungen geht. Lediglich die Abrechnungsstelle ist in einem begrenzten Zeitraum, Montag bis Freitag von 9-17 Uhr, erreichbar. Neben der Möglichkeit einen MItarbeiter im Support zu kontaktieren, stellt dir Usenet Express auch eines sehr ausführlichen FAQ Bereich, sowie unterschiedliche Leitfäden zur Verfügung. Diese sollen dich bei der Selbsthilfe unterstützen, wenn du nicht unbedingt den Support kontaktieren möchtest.


[table id=161 /]

6. Können Accounts geteilt werden?

Obwohl es bei Usenet Express ein umfangreiches Angebot gibt von dem die Nutzer profitieren, gibt es auch bei Usenet Express etwas, das unter Umständen beanstandet werden kann. Wer einen gesteigerten Wert auf das Account teilen legt, wird bei Usenet Express kein Glück haben. Trotz des Top Service, gibt es bislang bei Usenet Express nicht die Möglichkeit, einen der Accounts teilen zu können. Laut eigene Angaben, wird die Zugangs Nutzung nur von einer IP-Adresse aus erlaubt. Sollte versucht werden gleichzeitig von einer weiteren IP-Adresse eine Verbindung herzustellen, wird die zweite Verbindung abgelehnt, womit ein zusätzlicher Zugang nicht möglich ist. Dies dürfte jedoch angesichts der anderen sehr guten Leistungen von Usenet Express eine fehlende Option sein, die du als User verkraften kannst.

7. Gibt es einen kostenlosen Testzugang?

Usenet Express bietet dir keinen direkten Testzugang an. Da du eine 30-tägige Geld zurück Garantie hast, ist es auch nicht nötig, einen zusätzlichen Testzugang anzubieten. Solltest du innerhalb der ersten 30 Tage einen Grund zur Beanstandung haben, kannst du deinen Zugang, egal um welchen Tarif es sich handelt, problemlos kündigen. Natürlich erhältst du dann den vollen Preis über die von dir zuvor gewählte Zahlungsmethode zurückerstattet. Somit kann dieses Angebot als der Usenet Express Testzugang gesehen werden, auch wenn dieser nicht kostenlos ist, gehst du somit keinerlei Risiko ein. Zudem kannst du auch nach Ablauf der von dir gewählten Laufzeit, in einen anderen Tarif wechseln, wenn es dir ein Bedürfnis sein sollte.

8. Die Usenet Express Tarife

Bei Usenet Express kannst du im Grunde genommen zwischen zwei Arten von Tarifen wählen. Die erste Variante sind die Flatrate Tarife. Her hast weder eine Begrenzung des Datenvolumen, noch in der Geschwindigkeit der Downloads. So musst du dir also keine Sorgen um verbrauchtes Volumen zu machen. Umso länger die gewählte Laufzeit ist, umso günstiger wird am Ende auch der Preis. Egal für welche Laufzeit du dich letztendlich entscheidest, du bezahlst immer den kompletten Preis auf einmal, der für die entsprechende Laufzeit anfällt. Im nachfolgenden die Flatrate Tarife im Überblick.


[table id=162 /]

8.1 Der Block Tarife

Der Block Tarife ist die zweite Variante bei Usenet Express. Der Unterschied zu den Flatrate Tarife ist lediglich, dass dir ein begrenztes Datenvolumen von 500 GB zur Verfügung steht. Sobald dieses Aufgebraucht ist, endet auch dein Zugang. Erst wenn du dein Guthaben wieder auflädst, werden dir wieder 500 GB gutgeschrieben. Zudem gibt es keinen vorgeschriebenen Zeitraum, wie lange das Datenvolumen genutzt werden kann. Du kannst dir also genügend Zeit lassen,deine 500 GB zu nutzen. Zudem ist das VPN bei dem Blocktarif nicht inklusive, kann aber hinzu gebucht werden, was aber extra Kosten verursacht.


[table id=163 /]

9. Das haben alle Tarife gemeinsam

Auch bei Usenet Express gibt es etwas, dass alle angebotenen Tarife gemeinsam haben. Zum einen sind bei allen Tarifen 50 gleichzeitige Verbindungen möglich. Auch das SSL ist in allen enthalten. Ebenso gibt es keinerlei Begrenzung bei der Geschwindigkeit der Downloads, womit du deine gesamte Bandbreite deines Internetanschlusses voll nutzen kannst. Egal für welchen der Optionen du dich entscheidest, du wirst in jedem Fall einen ausgezeichneten Service genießen.

10. Fazit

Usenet Express ist ein Top Provider, der viel Wert auf die Kundenzufriedenheit legt. In nahezu allen Bereich schneidet der Usenet Provider sehr gut ab. Es wird schnell klar, dass sich der Anbieter nicht nur Mühe und Gedanken bei seinen Angebote gemacht, sondern diese auch gut umgesetzt hat. Vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei Usenet Express. So bezahlst du in keinem Fall zu viel, dafür was dir der Provider alles zu bieten hat. Usenet Express ist der Usenet Provider, der sich aufgrund seiner Transparenz und klaren Strukturen für jedermann anbietet. Erfahrene wie Neueinsteiger werden mit Usenet Express sicherlich mehr als zufrieden sein.

Subscribe and get more traffic
right now!


Good work!
Thank You!
Close