123 Usenet

Ein sehr bekannter Usenet Provider, ist 123 Usenet. Der Anbieter stammt ebenfalls aus den Niederlanden und besteht bereits seit mehreren Jahren. dadurch konnte das Unternehmen natürlich einiges an Erfahrungen sammeln, welche den Nutzern nun zugute kommen. Auch dieser Niederländer bietet seinen Kunden einen schnellen und einfachen Zugang zum Usenet an. Laut eigener Aussage sind dafür nur 3 einfache, wie schnelle Schritte nötig. Zwar ist 123 Usenet sicherlich nicht der beste Provider von allen, kann aber dennoch einiges anbieten. Ein besonderes Merkmal dieses Provider ist zum Beispiel, dass du in keinem Bereich eine lange Bindung eingehen musst. Wir haben den Usenet Anbieter für dich genauer betrachtet und die wichtigsten Punkte getestet. Hier findest du nun das Ergebnis.

1. Grundlegendes zum Provider 123 Usenet

Viele der Provider die dir einen Zugang zum Usenet ermöglichen, stammen mittlerweile aus den Niederlanden. Dazu gehört auch 123 Usenet. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten, kann dieser Provider in vielerlei Hinsicht glänzen. So ist der größte Pluspunkt des Anbieters zum Beispiel die monatliche Kündigung der Tarife. Auch was die Vollständigkeit des Usenet angeht, bietet dir 123 Usenet 99,7%. Ein besserer Schnitt ist fast nicht möglich. Die Aufbewahrungszeit, beziehungsweise Retention, fällt aber geringer aus. Mit mehr als 900 Tagen, kann sich 123 Usenet noch nicht mit den ganz großen der Branche messen. Dafür gibt es auf der Website des Unternehmens für dich die Möglichkeit, direkt einen der verschiedenen Newsreader und Usenet Suchmaschinen zu downloaden. Wenn du neu im Usenet bist, findest du dazu auch gleich die Handbücher und Installationsanleitungen, zu den verschiedenen Programmen. Das ganze selbstverständlich kostenlos.

2. Für welche User eignet sich 123 Usenet?

123 Usenet ist ein recht umgänglicher provider, der seinen Usern einige Freiheiten lässt. Die Website selbst ist sehr schlicht, aber übersichtlich gehalten, was den Usern wiederum zu Gute kommen dürfte. Mit wenigen Klicks findet man dort alles, was man benötigt, um den Zugang zum Usenet zu erhalten, oder Antworten auf Fragen zu bekommen. Durch das gute Allgemein Angebot, ist 123 usenet nicht nur für Neulinge, sondern auch für erfahrene Nutzer sehr interessant. Auch ein Blick in die verschiedenen Pakete, spricht dabei für sich. Dazu aber weiter unten mehr. 123 Usenet eignet sich zudem gut als Einstiegsprovider.

3. Auswahl an Zahlungsmethoden

Das ist wieder ein Punkt, der bei vielen Usern für Bauchschmerzen sorgt. Oftmals wird bei den Usenet Providern die Zahlungsmethode Kreditkarte angeboten. Doch nicht jeder nutzt gern die Zahlungskarten, oder verfügt überhaupt über eine solche. Insgesamt steht die Usenet Gemeinde dieser Option zwiespältig gegenüber. Vor allem die Weitergabe der Bankdaten ist hier ein kritischer Punkt. Gut ist es dann, wenn es mehrere Optionen an Zahlungsmethoden gibt. So ist es bei 123 Usenet der Fall. Der Provider beschränkt sich nicht allein auf die Kartenzahlung über Visa und Co. Auch Alternativen werden geboten. So steht zum, Beispiel auch iDeal für Zahlungen an den Anbieter, zur Auswahl.

Zahlungsmethoden zusammengefasst

  • iDeal
  • Visa
  • Mastercard
  • Overboeking
  • Mistercash
  • Maestro
  • Überweisung

4. Sicherheit bei 123 Usenet

Selbst im Bereich der User Sicherheit, kann der Provider 123 Usenet überzeugen. Zwar gibt es hier keine zusätzlich wählbare VPN Option, dafür verfügen alle tarife über die 256-Bit SSL-Verschlüsselung. Durch diese leistungsstarke Verschlüsselungsoption, werden alle Downloads im Usenet, sowie die Verbindung zu dem Netzwerk, abgesichert. So haben es unberechtigte Dritte sehr schwer, Daten während der Verbindung abzufangen. Über eine solche Verbindung sichern unter anderem Banken die Transaktionen ab, womit du also sicher sein kannst, dass ein unberechtigter Zugriff ausgeschlossen werden kann. Solltest du dennoch mehr Schutz benötigen, kannst du natürlich selbst für eine VPN Verbindung durch eine Drittanbieter sorgen. Diese ist mit 123 Usenet problemlos kompatibel.

5. Service/Support

Was den Dienst am Kunden angeht, so gibt sich 123 Usenet die größte Mühe, auch in diesem Betätigungsfeld für die Zufriedenheit seiner Kunden zu sorgen. Die Mitarbeiter im kundendienst, sind für dich 24 Stunden am Tag, sowie an 7 Tagen in der Woche erreichbar. Dabei legt man hier großen Wert darauf, schnell auf Anliegen reagieren zu können. Das kann bei hoher Auslastung aber nicht immer gewährleistet werden. Ab und an kann es dann der Fall sein, dass du einige Stunden auf eine Antwort warten musst. Dafür lohnt sich das Warten aber, denn der Support ist sehr kompetent und findet schnell Lösungen für bestehende Probleme. Kontaktieren kannst du die Mitarbeiter aber leider nur über die Option E-Mail. Dafür steht dir aber noch der FAQ Bereich für kleinere Anliegen zur Verfügung


[table id=148 /]

6. Dürfen Accounts geteilt werden

Wir haben schon über mehrere Usenet Provider berichtet und bei fast allen war das Teilen der Accounts nicht möglich. 123 Usenet bildet hier eine willkommene Ausnahme. Der Provider erlaubt es seinen Kunden, die Accounts mit anderen Usern zu teilen. Dabei spielt es absolut keine Rolle, für welchen Tarif du dich entschieden hast. Durch das Account Teilen, können unter anderem die anfallenden Kosten für den Usenet Zugang geteilt werden. Zum anderen wird es dadurch ermöglicht, von unterschiedlichen IP-Adressen von Computern, gleichzeitig mit ein und demselben Account, im Usenet unterwegs zu sein. Auch das Posting und Downloaden ist dabei gleichzeitig möglich, ja sogar erlaubt.

7. Wird eine Testphase angeboten?

Die meisten Provider bieten, um ihren Service testen zu können, in der Regel eine kostenlose, wie unverbindliche Testphase an. Der gewährte Zeitraum variiert dabei stark. Von wenigen Tagen, bis zu mehreren Wochen sind dabei möglich. Das ist ein großer Vorteil für die User, da sie sich ohne Verpflichtungen, einen ersten Eindruck von den Leistungen des Providers verschaffen können. Obwohl 123 Usenet ein erfahrener Provider ist der seit vielen Jahren aktiv ist, findet sich keine kostenlose Testphase. Ein Grund dafür könnte sein, dass du monatlich deinen Zugang kündigen kannst, ohne eine Frist einzuhalten. Solltest du zudem mit dem Service nicht zufrieden sein, bekommst du sogar dein Geld zurück. Denn auch das Stornieren eines Tarif, ist immer möglich.

8. Die Tarife des Providers

Der niederländische Provider 123 Usenet, hat drei unterschiedliche Pakete für dich im Angebot, aus denen du den für die passenden wählen kannst. Auch wenn es nur 3 Tarife gibt, wird eigentlich jeder dabei den passenden für sich finden können. Es stehen dir je Paket, mehrere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst dabei selbst wählen, welche Laufzeit, wie auch Zahlungsvariante du nutzen möchtest. Der Provider ist in diesem bereich sehr flexibel. Dabei gilt jedoch die Regel, umso länger die Laufzeit, desto günstiger der Preis. Die Zahlungen erfolgen dabei bei allen Tarifen monatlich, so dass du nicht mit immensen Kosten rechnen musst, die auf einen Schlag zu begleichen sind.


[table id=149 /]

9. Das ist in allen Tarifen inklusive

Wie du gemerkt hast, ist die Auswahl an Tarifen bei 123 Usenet recht überschaubar. Das hat aber auch seine Vorteile. Durch die geringe Auswahl fällt auch die Entscheidung um einiges leichter. Zudem beinhalten alle Accounts gewisse Punkte, die alle gleich sind. Einer dieser Punkte ist zum Beispiel die Absicherung durch das SSL-Verfahren. Auch die Zahlungsoptionen sind bei allen drei varianten die gleichen. Des weiteren kann die Laufzeit bei jedem der Accounts nicht nur frei gewählt, sondern auch monatlich storniert werden. Das gilt selbst dann, wenn du bei der Erstellung des Accounts, die Laufzeit 12 Monate gewählt hast. Solltest du noch Fragen zu diesem Thema haben, kannst du dich natürlich zu jedem Zeitpunkt, vertrauensvoll an den Support wenden.

10. Fazit

123 Usenet ist ohne Frage nicht der beste Usenet Provider. Doch der Service den das Unternehmen bieten kann, braucht sich auch nicht hinter anderen Unternehmen zu verstecken. Dennoch ist auch bei diesem Provider nicht alles nur Top. Was den Support angeht, so könnten hier beispielsweise mehrere Kontaktmöglichkeiten angeboten werden, um eine schnellere Verbindung zu diesem zu gewährleisten. Der Bereich der Sicherheit könnte ebenfalls noch ausgebaut werden. Zwar besteht eine zuverlässige SSL-Verschlüsselung, dennoch ist das Sicherheitsbedürfnis vieler User in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Provider internes Aufrüsten zur VPN Option wäre somit wünschenswert. Wenn du aber mit diesen Abstrichen leben kannst, kann 123 Usenet für dich eine gute Alternative zu den ganz großen Usenet Providern sein.

Subscribe and get more traffic
right now!


Good work!
Thank You!
Close