Mit Anmeldung

30 Tage/600 GB Download-Volumen

Jetzt anmelden und 600 GB herunterladen!
100% gratis und Anonym
 

Jetzt anmelden!

Ohne Anmeldung

1 GB Download-Volumen

Client jetzt gratis downloaden!
Ohne Anmeldung, kein Abo!

Jetzt downloaden!

 
usenet software

PC Go „Service und News-Client sind 100% werbefrei und ohne Dialer oder Spyware“ (Usenext)

PC Welt „[…] das freie Usenet. Es ist die mit Abstand größte und schnellste Quelle für Downloads…“

PC Magazin „Downloaden ohne Angst vor Strafe: Usenet statt P2P-Netzwerke“
 

Download Netzwerk im Fokus der Internet User

 

In den Fokus, der Internet User rückt, das Usernet immer wieder mehr und mehr. Doch das Use Net ist nicht neu, sondern es ist älter das Internet selbst. Bereits 1979 hatte das Usenet seine Anfänge. In dieser Zeit konzipierten Tom Truscott und Jim Ellis das Netzwerk. Doch trotz seiner Popularität ist der Begriff Usenet oder Unix User Network vielen Internet Nutzern kein Begriff.
 

Was ist das Usenet?

 

„Usenet“ ist die Abkürzung fuer „Unix User Network“ und ist ein elektronisches Netzwerk, welches global verfügbar ist. Von seinem Aufbau ähnelt es dem Internet, doch betrachtet man es als Ganzes, dann erkennt man, dass es eine der größten Plattformen ist, was den Austausch von Dateien und Nachrichten angeht. Dieser Austausch von Informationen und Dateien erfolgt über die Diskussionsforen, die Newsgroups genannt werden. Damit man diese Newsgroups einsehen kann, benötigt man eine spezielle Software (Newsreader). Diese Software stellen einige der Usenet Provider gratis zur Verfügung. Mit den modernen Newsreadern ist es wesentlich leichter nach Dateien zu suchen und diese zu downloaden und erleichtern den Usern somit die Navigation im Unix.

Im Download Netzwerk gibt es keine Zensur und man findet dort tausende Newsgroups, mit den verschiedensten Inhalten. Selbst Anwendungen und Software findet man im Netzwerk. Möchte man am Usernet teilnehmen, dann hat man zwei Möglichkeiten um das Usenet kostenlos zu nutzen. Zum einen gibt es den ungebundenen Weg, das heiß, das man sich als Gast-User anmeldet und so erhält man einen inaktiven Account. Nun hat man die Möglichkeit nachrichten zu empfangen und es werden keine persönlichen Daten bekannt gegeben. Diese Anmeldung zum Usenet gratis erfolgt über eine E-Mail-Adresse.

Vorteile vom Usenet:

Viren- und werbefreier Zugang
Automatisches Entpacken und Reparieren
Über 10.000 Terabyte Daten
Zugang zu 60.000 Newsgroups
ständig verfügbar
Download mit unbegrenzter Bandbreite

Der zweite Weg das Usenet gratis zu nutzen ist der eine Komplettanmeldung vorzunehmen. Mit dieser Anmeldung ist es dem User möglich, an allen Forendiensten teilzunehmen und das Use Net mit seiner ganzen Bandbreite zu testen. Jedoch ist bei dieser Möglichkeit ein kleiner Haken, denn dieses gratis-Usernet ist nur für einen bestimmten Zeitraum, den sogenannten Testzeitraum der zwischen 14 und 30 Tagen liegt. Danach ist das Usenet nicht mehr kostenlos, sondern die Unix User Network Anbieter erheben eine Gebühr, wobei die Gebührenspanne von Usnet Provider zu Usnet Provider sehr unterschiedlich ist. So kann man nach der Testphase, in der man das Usernet kostenfrei genutzt hat, dann das Angebot bei so manch einem Anbieter zu einem niedrigen Preis nutzen, wobei man allerdings oftmals mit einer Einschränkung der Bandbreite rechnen muss. Dadurch das das Programm des Usenets recht vielfältig und vor allem altersunabhängig ist, ist es auch älteren Menschen möglich, das User Network zu nutzen, gerade da die Benutzeroberfläche einfach und bedienungsfreundlich ist.
 

Gratis ins Usenet

 

Das Usenet ob gratis oder aber kostenpflichtig zeichnet sich dadurch aus, das es eine hohe Teilnehmerzahl sowie eine hohe Geschwindigkeit hat. Weltweit stehen im Sekundentakt die neuesten Themen zur Diskussion bereit und es werden täglich Meinungen und Informationen weltweit ausgetauscht. Wer sich umfassend, einfach und schnell informieren möchte über die verschiedensten Themen oder bestimmte Themenbereiche, der sollte sich auf jeden Fall überlegen das Usenet gratis zu testen. Dazu gibt es auch Usenet Provider Vergleiche, die einem bei den Gratiszugängen mit Tipps behilflich sind.