Sandra Bullock Biografie

Doctor Hyde

Als Kind einer deutschen Opernsängerin und eines amerikanischen Gesangslehrers wurde Sandra Anette Bullock 1964 in Virginia/USA geboren. Sie reiste mit ihren Eltern gut ein halbes Leben auf Tourneen und erst als diese sich entschlossen, in den USA zu bleiben, besuchte sie die Theaterschule und begann beim Film und im Fernsehen mit zunächst kleinen Rollen. Die bekanntesten Rollen sind wohl „Demolition Man“ und „Spurlos“.

Ihren Durchbruch erreichte sie mit den Filmen „Speed“, in der sie bewundernswert beherrscht den Forderungen des Erpressers Folge leistet, oder in „Während Du schliefst“, einer romantischen Komödie, in der sie mit Bill Pullmann das flirten übt und dem Thriller „Das Netz“ dort deckt sie als Computerspezialistin einige Ungereimtheiten auf um Jahre später mit „Miss Undercover“ wieder an ihre Erfolge anknüpfen zu können.Es folgen einige mehr oder weniger erfolgreiche Filme, bis sie mit Huhg Grant 2003 in „Ein Chef zum verlieben“ filmisch als Sekretärin fast in den Wahnsinn getrieben wird und schließlich ganz romantisch im Film „Selbst ist die Braut“ wieder erfolgreich wird.

Sandra Bullock ist kein Glamour-Girl, sie ist natürlich und bescheiden geblieben, eine sehr beliebte Schauspielerin, die vom Publikum und der Filmindustrie mehrere Popularitätspreise, wie den People's Choice Award und den Blockbuster Entertainment Award, erhalten hat. Außerdem wurde sie mehrfach für Golden Globes nominiert.