Newsbin Review

Bei Newsbin handelt es sich um einen erstklassigen Usenet Newsreader, der sich vor allem dem Herunterladen von Binärdateien widmet. Die Bedienung gestaltet sich zwar nicht so einfach wie beim GrabIt Newsreader, dennoch werden auch Anfänger mit dem Newsbin Client nach kurzer Eingewöhnungsphase gut zurechtkommen. Hinzu kommt noch, dass Newsbin einer der ersten Reader war, der es möglich machte, im weltweit größten Netzwerk Binärdatei herunterzuladen. Die Software ist an keinen festen Provider gebunden, so dass du diese auf den verschiedensten Portalen finden und downloaden kannst

1. Für welche User eignet sich Newsbin?

Der Reader ist sehr übersichtlich aufgebaut und verfügt über eine Menge nützlicher Funktionen. Nicht nur das Herunterladen von Dateien ist möglich, sondern auch eine integrierte Suchmaschine, unterstützt selbst Anfänger bei der Suche nach Binärdateien. Um den Reader verwenden zu können, solltest du über einen Computer mit Windows Betriebssystem verfügen. Aktuell werden die Mac und Linux gestützten Systeme nicht von Newsbin unterstützt.

Zwar eignet sich der Reader auch für Einsteiger die zum ersten Mal im Usenet unterwegs sind, dennoch benötigt man dabei ein wenig Einarbeitungszeit. Hat man jedoch das Prinzip von Newsbin verstanden, gestaltet sich die Suche, wie auch das Herunterladen der Dateien als recht einfach. Wenn du dir bei der Verwendung von Newsbin also etwas Zeit nimmst, wirst du bald alle Funktionen des Readers problemlos nutzen können.

2. Ist Newsbin kostenlos verfügbar?

Wenn du den Reader Newsbin verwenden möchtest, gibt es hier nur eine kostenpflichtige Version. Damit du die Software herunterladen und installieren kannst, musst du eine einmalige Gebühr von 35 US-Dollar bezahlen. Betrachtet man jedoch was der Newsreader alles leisten kann, ist dieser Preis durchaus gerechtfertigt. In dieser Gebühr sind auch die Upgrades von Seiten der Entwickler unbegrenzt mit enthalten. Zudem kannst du Newsbin auch auf zwei Computern installieren. Damit du dich aber von der Leistung des Readers unverbindlich selbst überzeugen kannst, steht dir eine kostenlose, zehntägige Probephase zur Verfügung. Bist du mit dem Reader nicht zufrieden, musst du nach den 10 Tagen auch nichts bezahlen, denn der Testzeitraum endet automatisch.

Newsbin bietet zudem auch eine Suchmaschine an, die ebenfalls über das Interface genutzt wird. Wenn du dich mit 10 Suchen pro Monat zufrieden geben kannst, kostet dich diese Funktion nichts. Alles was darüber hinausgeht, verlangt die Zahlung einer Gebühr. Diese liegt pro Monat bei 5 US-Dollar.


LeistungsumfangPreis pro Monat
bis zu 10 Suchen pro Monat über die integrierte Suchmaschinekostenlos

Mehr als 10 Suchanfragen im Monat über die integrierte Suchmaschine
5,00 $

Auf einen Blick:

  • 10 Tage kostenlose Testphase
  • günstiger Preis für unbegrenzte Suchanfragen in über 10.000 Newsgroups
  • bis zu 10 Suchanfragen im Monat kostenlos

3. Zahlungsmöglichkeiten

Damit du Newsbin in vollem Umfang nutzen kannst, haben wir ja bereits erwähnt, dass du eine einmalige Gebühr beim Erwerb bezahlen müsst. Auch wenn es um die Nutzung der Suchfunktion geht, fällt eine monatliche Gebühr von 5 $ an. Damit du diese Gebühren auch bezahlen kannst, stehen dir verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Am schnellsten und sichersten geht es natürlich über den Bezahldienst PayPal. Innerhalb kürzester Zeit kannst du so deine fälligen Gebühren direkt an die Entwickler überweisen. Das ist besonders dann hilfreich, wenn es sich um einen Dauerauftrag handelt . So musst du nie selbst an die Überweisung denken . Eine weitere Möglichkeit um Zahlungen an Newsbin zu leisten, ist die Option Kreditkarte . Beachte dabei jedoch die eventuell entstehenden Gebühren deiner Bank.

4. Unterstützte Systeme

Newsbin ist ein Newsreader, der allein für Windows ausgelegt wurde. Solltest du ein anderes Betriebssystem verwenden, kannst du den Reader aktuell leider noch nicht nutzen. Bislang ist auch noch nicht bekannt, ob und wann es Versionen gibt, die Mac und Linux Systeme unterstützen.

5. Funktionen/Benutzerfreundlichkeit

Newsbin bietet seinen Nutzern eine breite Palette unterschiedlicher, sowie nützlicher Funktionen. Da die Entwickler von Newsbin auch die Firma war, die NZB Dateien erfunden hat, wird natürlich auch dieses Format unterstützt. Des Weiteren gibt es ständig neue Updates, die die User unbegrenzt kostenlos nutzen können. Was die Geschwindigkeit beim Download angeht, richtet sich der Newsbin Reader nach der Geschwindigkeit der jeweiligen Internetverbindung. Somit wird die höchstmögliche Kapazität der jeweiligen Internetverbindung voll ausgenutzt.

Eine weitere nützliche Funktion ist die Duplikaterkennung. Diese schützt die Nutzer davor, bestimmte Dateien doppelt herunterzuladen. Denn nicht immer ist eindeutig ersichtlich, ob die entsprechende Datei bereits aus dem Usenet heruntergeladen wurde. Ebenso verfügt Newsbin über eine Mehrfach-Server Unterstützung. Da die Bedienoberfläche sehr gut strukturiert ist, eignet sich der Newsreader sowohl für Anfänger, als auch erfahrene Usenet Nutzer.

6. Sicherheit

Der Usenet Client Newsbin setzt auf eine gute Sicherheitsstandard. Deshalb arbeitet die Software stets mit einer stabilen SSL-Verschlüsselung und das nicht nur bei den Downloads. Dadurch wird unter anderem sichergestellt, dass keine Viren auf den Rechner gelangen können. Zudem werden dadurch auch die persönlichen User Daten vor dem Zugriff Dritter abgeschirmt.

7. Fazit

Newsbin ist einer der ältesten Newsreader im Bereich des Usenet. Die Software bietet seinen Usern sehr viele nützliche Funktionen, wobei natürlich auch eine integrierte Suchmaschine für NZB Dateien nicht fehlen darf. Trotz der umfangreichen Tools, ist der Reader simpel gestaltet, was eine gute Bedienung gewährleistet. Deshalb werden auch Anfänger mit diesem Programm sehr gut zurechtkommen, wobei eine kurze Eingewöhnungsphase jedoch unumgänglich ist. Damit der Reader verwendet werden kann, muss zwar eine einmalige Gebühr von 35 $ bezahlt werden, dies ist jedoch kaum der Rede wert. Dafür bekommt man schließlich unbegrenzte Updates. Insgesamt ist Newsbin ein sehr zu empfehlender Reader für das Usenet Netzwerk