Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 Film

Kaum ein Film war so stark in den Medien wie die einzelnen Folgen von Harry Potter. Die Bücher schon von Millionen Menschen gelesen, waren die Filme umso spannender und wurden sehnsüchtig erwartet.

Und mit dem letzten Teil ist klar: das Ende naht! Hogwarts ist nicht mehr länger die Zuflucht der jungen Zauberer. Voldemort und seine Verbündeten haben bereits die Macht über ganz England an sich genommen. Harry und seine Freunde Ron und Hermine sind bereits auf der Flucht. Doch auch ihre Lage scheint mehr als aussichtslos zu sein. Eine Möglichkeit gibt es allerdings noch, um die Welt vor Voldemort zu bewahren: die drei Freunde müssen die berühmten Heiligtümer des Todes finden. Nur mit Hilfe derer kann Voldemort möglicherweise besiegt werden.

Nach vielen Jahren, einem ganzen Jahrzehnt Filmgeschichte, geht die Saga um Harry Potter zu Ende. Im letzten Teil geht es um nun, so platt es klingen mag, um den letzten großen Kampf, um den es mehr denn je um Leben und Tod geht.

Innerhalb von zehn Jahren entstanden insgesamt acht Filme zu den Büchern rund um Harry Potter. In dieser Zeit fieberten und litten, jubelten und kämpften die Zuschauer mit den Hauptdarstellern. Die sind in diesen Jahren älter geworden, haben einen großen Teil ihrer Kindheit und ihre komplette Jugend praktisch gemeinsam am Set von Harry Potter verbracht.

Nachdem der erste Teil von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes schon so großartig war, schafften es die Produzenten und Regisseure dennoch sich zum letzten Kampf zu steigern. Sie schafften es, Harry und seinen Weggefährten einen würdigen Abgang von der Kinoleinwand zu bereiten. Und doch: es ist ein einziges Rasen durch die Vorhölle, ein ständiger Kampf ums überleben. Kein Wunder, dass die Fans so gefesselt waren von der Geschichte. Nur eines fanden sie schade: dass alles vorbei ist.