Green Lantern

Green Lantern im Kino

Eine Vereinigung von Superhelden, das sind die Green Lantern Corps! Durch die Hilfe eines Ringes, der erschaffen wurde aus einer außerirdischen Technologie, sollen sie das Universum in Ordnung halten. Testpilot Hal Jordan kommt aus Zufall in den Besitz eines solchen Ringes und wird damit der erste menschliche Green-Lantern. Obwohl die anderen Corps wenig von den Menschen bisher gehalten haben, schafft er es sich dort einzufinden und das mit Hilfe seiner Willensstärke und seiner Co-Pilotin und Jugendliebe Carol Ferris.

Fazit zum Film Green Lantern

Es wurde mit dem Film Green Lantern ein Superhelden-Movie gedreht, der nicht sehenswert ist. Es hätte wohl ein großer und epischer Film werden können, aber leider ist nur ein unstimmiger und unlogischer Streifen entstanden, der wenig aufregend ist und wo der Bösewicht nicht wirklich bedrohlich erscheint. Man muss leider sagen, das die Macher von Green Lantern Corps nicht wirklich wissen, wie die Hauptfigur und den Mythos des Weltraum Corps umsetzen ist. Es ist nur zu sagen, das der Film zwar nicht die größte Filmsünde darstellt, dadurch, dass der Film wirklich ein Desaster ist, sondern dass man jedem nur sagen kann: Der Film ist einfach nur langweilig! Es wird von einigen Seiten einfach auf nur gesagt: Rote Ampel statt grüne Laterne (Green Lantern)!